×

Anmeldung zum POLYKUM-Newsletter

×

Vielen Dank.

Wir haben ihre Nachricht erhalten und werden Ihnen eine Mitteilung zusenden.

×

Innovation: traceless materials

Traceless Materials ist ein Start-up aus Hamburg. Die Gründerinnen Anne Lamp und Johanna Baare überzeugen nicht nur Investoren mit einer Technologie, die es erlaubt, aus Nebenprodukten der Agrarwirtschaft Polymere zu gewinnen und zu strukturieren. Auf diese Weise entstehen biologisch abbaubare Materialien, die das Potenzial haben, Kunststoffe etwa im Verpackungsbereich zu ersetzen.  

Begründung der Jury

Kann man Materialien aus der Natur, die weder chemisch modifiziert noch synthetisch polymerisiert werden, überhaupt als Kunststoffe bezeichnen? Schon dass diese Frage in der Jurysitung unter anderem diskutiert wurde, zeigt: Das Hamburger Start-up beschreitet unausgetretene Pfade. Das von Mitgründerin Anne Lamp in wissenschaftlichen Arbeiten entwickelte und zum Patent angemeldete Verfahren ermöglicht es, aus Nebenprodukten der Agrarindustrie lagerstabile Folien, feste Materialien sowie hauchdünne Beschichtungen herzustellen. Diese besitzen die vorteilhaften Eigenschaften von Kunststoffen, sind aber dennoch in der Natur vollständig kompostierbar. Dass die Ausgangsstoffe nicht in Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion stehen, das Verfahren energiesparend ist und die Endprodukte ohne schädliche Zusatzstoffe wie Lösungsmittel auskommen, rundet das Gesamtkonzept der „spurlosen Materialien“ ab. Auch wenn bis zur Produktreife noch umfangreichere Forschungsarbeiten zu leisten sind, zeichnet die Jury diesen innovativen Ansatz, aus dem eine neue Stoffklasse entstehen kann, mit dem 2. Preis aus.

Kontakt zum Preisträger

traceless materials GmbH
Hamburg
Germany

Telefon: +49 (176) 44257717
E-Mail: anne@traceless.eu
Internet: www.traceless.eu