Bei fehlerhafter Darstellung der E-Mail klicken Sie bitte hier (online).
POLYKUM Newsletter
Mai 2019
POLYKUM-Logo laden…
Inhalt:

###USER_salutation###,

die nächsten Wochen versprechen ereignisreich zu werden. Neben dem Internationalen BIOPOLYMER-Kongress, der am 21./22. Mai in der Halle Messe stattfindet und bei dem wir erstmals die BIOPOLYMER Innovation Awards vergeben, warten noch eine ganze Reihe weiterer attraktiver Ereignisse auf Sie, die typisch sind für die Art, wie POLYKUM Netzwerkarbeit versteht: initiiert von aktiven Mitgliedern, aber offen für alle. Drei davon stelle ich Ihnen heute vor. Innovationen stehen bei den Veranstaltungen ebenso im Mittelpunkt wie beim LIFE-Förderprogramm der EU, das Ihnen unsere Autorin Ariane Waldmann näher vorstellt. Und auch die „K“ wirft bereits ihre langen Schatten voraus. Viel Spaß beim Lesen!

 

DigiPlast: Spannender Blick in die Zukunft der Kunststoffbranche

Letzte Chance auf Tickets: Am 20. Mai geben führende Experten in Halle (Saale) Einblicke in die digitale Transformation der Kunststoffindustrie. Beim DigiPlast-Symposium in der Georg-Friedrich-Händel-Halle reicht das Themenspektrum vom Einsatz künstlicher Intelligenz über digitale Marktplätze bis hin zur Fachkräfteausbildung von morgen. Das detaillierte Programm und Tickets erhalten Sie auf der Website zur Tagung...

 

Seminar: Qualitätssicherung in der generativen Fertigung

Hoch spezialisierte Fertigungslösungen, oft schon ab Losgröße 1, lassen die Herzen von Produzenten und Anwendern beim Thema „Generative Fertigung“ höher schlagen. Doch mit Blick auf die Qualitätssicherung gibt es noch viele offene Fragen: So fehlen zum Beispiel fest etablierten Normen, weshalb sich belegbare Qualität oftmals noch nicht garantieren lässt.
Beim Seminar »Qualitätssicherung in der generativen Fertigung« am 24. Mai im Fraunhofer IMWS in Halle (Saale) stellen Fachleute aus Industrie und Wissenschaft ihre Erfahrungen vor und diskutieren mit den Teilnehmern auch über weitere Einsatzfelder für generative Fertigung. Nähere Informationen halten wir im Veranstaltungskalender für Sie bereit…

 

Service-Symposium im Juni in Darmstadt

Instandhaltung und proaktives Handeln in der Kunststoff-Fertigung stehen im Mittelpunkt des Service Symposiums, zu dem die KraussMaffei Technologies GmbH am 26. Juni in die Hochschule Darmstadt einlädt.
Spezialisten verschiedener Unternehmen erläutern in Vorträgen unter anderem, wie Energieeffizienz an bestehenden Anlagen nachgerüstet, Verschleiß und Stillstandszeiten durch guten Service minimiert oder Ausschussquoten drastisch verringert werden können.
POLYKUM-Mitglieder erhalten einen Rabatt i. H. von 15% pro Person auf den Tagungspreis. Die Einladung und das offizielle Programm finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

 

LIFE: EU-Zuschüsse für Pilot- und Demonstrationsprojekte

Umweltfreundliche Anlagen, Technologien und Verfahren können bei ihrer erstmaligen Installation und Markteinführung durch das EU-Programm „LIFE“ gefördert werden. Der Fördersatz beträgt maximal 55 Prozent, die Zuschüsse von 0,5 bis 4,5 Millionen Euro müssen nicht zurückbezahlt werden.

Allerdings dürfen interessierte Unternehmen keine Zeit verlieren: In den für die Kunststoffbranche interessantesten Programmteilen müssen Projektskizzen bis zum 17. Juni (Ressourceneffizienz, Abfallvermeidung und Emissionsreduktion) beziehungsweise Vollanträge bis zum 12. September (Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel) eingereicht werden! Näheres erläutert unsere Autorin Ariane Waldmann in unserem Management-Blog.

 

K 2019: Ihr Logo auf der POLYKUM-Wand

Wenn die „K 2019“ vom 16.-23. Oktober nach Düsseldorf einlädt, ist POLYKUM mittendrin statt nur dabei. Auf 36 Quadratmetern präsentiert sich unsere Gemeinschaft in Halle 12, Stand A27.

Auf einer POLYKUM-Wand möchten wir gern alle Mitglieder vorstellen. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung. Bitte senden Sie uns, wenn Sie Mitglied sind, Ihr aktuelles Firmenlogo (wenn möglich, bitte mit und ohne Schriftzug) in druckfähiger Qualität für eine Darstellungsgröße bis zu ca. 15 cm Höhe mit dem Kennwort „K 2019“ an presse@polykum.de. Ihnen entstehen für den Auftritt mit Polykum selbstverständlich keinerlei Kosten.

Übrigens: Wenn Sie auch eine interessante Veranstaltung planen: Informieren Sie uns rechtzeitig, am einfachsten per E-Mail an kontakt@polykum.de. Wir nehmen Ihr Angebot im Interesse unserer Mitglieder gerne in unseren Veranstaltungskalender auf.  

Herzliche Grüße aus Mitteldeutschland
Peter Putsch
(Vorsitzender des Vorstands)

Impressum:
POLYKUM e. V. – Fördergemeinschaft für Polymerentwicklung und Kunststofftechnik in Mitteldeutschland
vertreten durch: Peter Putsch (Vorsitzender des Vorstands)
Brandisstrasse 4
06217 Merseburg

Tel.: +49 (3461) 7940320
E-Mail: kontakt@polykum.de 
Web: polykum.de
Amtsgericht Stendal, VR-Nr.: 22065
USt-IdNr.: DE220151646
© 2014-2019 POLYKUM e. V., Datenschutz