POLYKUM Newsletter
Dezember 2020
POLYKUM-Logo laden…
Inhalt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

was war dieses 2020 für ein verrücktes Jahr! Im Januar berichtete ich Ihnen an dieser Stelle noch von meinen Gesprächen auf der „Plastivision“ in Mumbai. Wenige Wochen später waren selbst Reisen in Europa kaum noch möglich. Seit Mitte März stellt das Coronavirus immer mehr deutsche Unternehmen und Institutionen vor bisher nie dagewesene Herausforderungen. Wie aber gehen POLYKUM-Mitglieder mit dieser Krise um? Antworten auf diese Frage gibt unser erster Beitrag:

 

Corona Interview: Weichen in Richtung Zukunft gestellt

Was bedeutet das Corona-Virus für Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Kunststoffbranche? Wir haben mit  Dr. Maarten Veevaete von DOMO Engineering und Prof. Dr.-Ing. Peter Michel vom Fraunhofer IMWS gesprochen. Warum sie Corona keineswegs nur als Krise,  sondern auch als Aufbruch erleben, lesen Sie hier ...

 

Neu-Mitglied: Nanostone Water sorgt für sauberes Wasser

Was haben keramische Filtersysteme mit Kunststofftechnik zu tun? „Sehr viel“, sagt Dr. Christian Goebbert, Geschäftsführer der Nanostone Water GmbH – und ist damit schon mitten bei der Aufzählung einer Reihe guter Gründe für den Beitritt zum POLYKUM e.V.. Das neueste Mitglied unserer Fördergemeinschaft können Sie hier näher kennenlernen...

 

POLYKUM DigiLab: Daten werden mit VR begreifbar

Im POLYKUM DigiLab® sollen Materialentwickler künftig regelrecht in die Daten der von ihnen designten Kunststoffe eintauchen können. Ein entsprechendes Forschungsprojekt hat das Fraunhofer IMWS kürzlich mit der Merseburger Exipnos GmbH und den Virtual-Reality-Spezialisten der halleschen Firma prefrontal cortex gestartet. Welchen Mehrwert das VR-Konzept bietet, erfahren Sie hier!

 

BIOPOLYMER Innovation Award: Bewerbungen willkommen!

Nachdem die BIOPOLYMER Innovation Awards in diesem Jahr coronabedingt nicht vergeben werden konnten, gingen bei POLYKUM schon jetzt mehrere Bewerbungen für 2021 ein. Die gute Nachricht ist, wie bereits angekündigt: Im nächsten Jahr werden die begehrten Preise wieder vergeben! Ausgezeichnet werden wegweisende Produkte und Anwendungen aus biologisch abbaubaren Kunststoffen sowie neuartige technologische Entwicklungen zur Herstellung, Verarbeitung, Kompostierung oder zum Recycling von Produkten aus biologisch abbaubaren Kunststoffen. Erste Bewerbungen liegen bereits vor. Weitere können bis zum 30. April 2021 bei POLYKUM eingereicht werden. Die Ausschreibung aus dem Vorjahr gilt unverändert für 2021. Sie finden Sie auf der Website zum Award.

 

BIOPOLYMER – Processing & Moulding: Termin vormerken!

Auch zum Kongress „BIOPOLYMER – Processing & Moulding“ erhielten wir in den letzten Wochen bereits mehrere Anfragen, ob die Veranstaltung 2021 wieder stattfinden wird. Das Interesse von Ausstellern, Teilnehmern und Referenten war uns Ansporn, eine Veranstaltungsform zu entwickeln, die auch unter Coronabedingungen durchführbar ist. Ich kann Ihnen heute schon verraten, dass der Kongress am 15. und 16. Juni 2021 stattfinden wird - wenn auch in einem etwas veränderten Rahmen und nicht wie im Sommer angedacht als Doppelveranstaltung mit dem Mitteldeutschen Kunststofftag. Bitte merken Sie sich diesen Termin schon einmal im Kalender vor. Über Details informiere ich Sie im nächsten Newsletter nach dem Jahreswechsel.

Kommen Sie gesund ins neue Jahr!

Herzliche Grüße aus Mitteldeutschland
Peter Putsch
(Vorsitzender des Vorstands)

Impressum:
POLYKUM e. V. – Fördergemeinschaft für Polymerentwicklung und Kunststofftechnik in Mitteldeutschland
vertreten durch: Peter Putsch (Vorsitzender des Vorstands)
Brandisstrasse 4
06217 Merseburg

Tel.: +49 (3461) 7940320
E-Mail: kontakt@polykum.de 
Web: polykum.de
Amtsgericht Stendal, VR-Nr.: 22065
USt-IdNr.: DE220151646
© 2014-2021 POLYKUM e. V., Datenschutz