Bei fehlerhafter Darstellung der E-Mail klicken Sie bitte hier (online).
POLYKUM Newsletter
März 2019
POLYKUM-Logo laden…
Inhalt:

###USER_salutation###,

Digitalisierung ist in aller Munde. Was aber bedeutet das eigentlich für die Kunststoffindustrie? Die EU fördert Forschung und Innovation. Was aber, wenn Mittelständlern der bürokratische Aufwand zu groß ist? Ihre Forschungsabteilung hat wegweisende Entwicklungen vorzuweisen, zum Beispiel auf dem Gebiet der bioabbaubaren Kunststoffe. Was aber, wenn kaum jemand davon erfährt? Drei Fragen, für die dieser Newsletter interessante Antworten für Sie bereit hält.

 

DigiPlast: Digitalisierung von Praktikern für Praktiker am 20. Mai in Halle

Die digitale Transformation hält Einzug in allen Bereichen der Kunststoffindustrie. Beim "DigiPlast"-Symposium am 20. Mai berichten Experten in Halle (Saale) über ihre praktischen Erfahrungen und geben Ausblicke auf künftige Entwicklungen. Die Vorträge widmen sich Themen wie der hochflexiblen Teilefertigung und Anlagenauslastung, dem Handling digitaler Prozessketten und dem Einsatz künstlicher Intelligenz in der Kunststoffproduktion. Die Zukunft der computergestützten Simulation wird ebenso beleuchtet wie die der digitalen Marktplätze und der Fachkräfteausbildung von morgen. Die so angestoßene Diskussion kann bei einer Abendveranstaltung in der halleschen Saline fortgesetzt werden. Das Programm im Einzelnen und Tickets gibt es auf unserer eigens eingerichteten Website.

 

EU-Innovationsprogramme: Besondere Unterstützung für KMU in Mitteldeutschland

Horizon 2020 (kurz: H2020) heißt das Förderprogramm der EU für Forschung und Innovation. Um die Hürden für die Teilnahme kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) so niedrig wie möglich zu halten, bieten die mitteldeutschen Länder Gutscheine bzw. finanzielle Hilfen für eine professionelle Begleitung von H2020-Förderprojekten an. KMU können sich mit dieser Förderung Profis für die Antragstellung, Durchführung und Abrechnung von Förderprojekten ins Haus holen. Wie es funktioniert, erfahren Sie hier…

 

BIOPOLYMER Innovation Award: Nur noch 10 Tage Zeit für Bewerber!

Wegweisende Produkte und technologische Entwicklungen aus bioabbaubaren Kunststoffen werden in diesem Jahr erstmals mit dem BIOPOLYMER Innovation Award geehrt.

Die Initiative von POLYKUM wird durch das Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt, das Fachmagazin Plastverarbeiter sowie die Unternehmen BASF und Omya mit unterstützt, die auch in der Jury mit vertreten sind.

Bewerbungen können noch bis zum 31. März eingereicht werden. Detaillierte Informationen und Ausschreibungsunterlagen halten wir hier für Sie bereit.

Herzliche Grüße aus Mitteldeutschland
Peter Putsch
(Vorsitzender des Vorstands)

Impressum:
POLYKUM e. V. – Fördergemeinschaft für Polymerentwicklung und Kunststofftechnik in Mitteldeutschland
vertreten durch: Peter Putsch (Vorsitzender des Vorstands)
Brandisstrasse 4
06217 Merseburg

Tel.: +49 (3461) 7940320
E-Mail: kontakt@polykum.de 
Web: polykum.de
Amtsgericht Stendal, VR-Nr.: 22065
USt-IdNr.: DE220151646
© 2014-2019 POLYKUM e. V., Datenschutz